Die Beratungsstelle, mit ihrem zentralen Sitz in der Dortmunder Nordstadt, ist eine Anlaufstelle für Sexarbeiterinnen und Frauen in prekären Lebenssituationen.

 

 

KOBER ist eine Beratungsstelle für Frauen, die in der Prostitution tätig sind oder tätig waren.

 

KOBER bietet ein Hilfsangebot für Frauen aus dem Milieu und reagiert damit flexibel auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Probleme dieser Frauen.

 

KOBER begleitet und unterstützt Frauen, die in der Prostitution arbeiten, ist Ansprechpartner und darauf bedacht, die mit der Tätigkeit als Prostituierte verbundenen Risiken und Gefährdungen zu verringern.

 

Frauen besuchen die Beratungsstelle mit einem konkreten Anliegen oder um sich einfach mal wieder sehen zu lassen und sich auszutauschen.


Die Mitarbeiterinnen von KOBER streben mit ihrer Arbeit eine Verbesserung der Lebenssituation von Frauen in prekären Lebenssituationen an.

 

Dies geschieht im Rahmen der psychosozialen Einzelfallhilfe zur Unterstützung der aktuellen Lebenssituation aber auch wenn ein Ausstieg aus der Prostitution gewünscht wird.

Zudem informiert die Beratungsstelle über die Lebensrealitäten von Prostituierten und wirkt somit auf die Öffentlichkeit im Sinne einer Entdiskriminierung und Entstigmatisierung von Prostituierten ein.


Diese Seite wird momentan noch bearbeitet!

Kontakt

KOBER - Kommunikations- und Beratungsstelle

 

Nordstr. 50

44145 Dortmund

 

Tel.:      0231-8610320

E-Mail: kober@skf-dortmund.de

Öffnungszeiten

Beratungsstelle:

10:00 - 16:00 Uhr

 

Café Come In:

10:00 - 15:00 Uhr

Spenden

Du möchtest unsere Arbeit unterstützen?

 

Bankverbindungen:

 

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. - Stichwort: KOBER

Stadtsparkasse Dortmund

IBAN: DE24 4405 0199 0131 32

BIC: DORTDE33XXX

 

Bank für Kirche und Caritas e.G. Paderborn

IBAN: DE31 4726 0307 0010 2904 00

 


Hintergrund: Designed by Harryarts / Freepik

Icons: Made by Freepik / flaticon.com