Das Café

Das Café Come In ist eine niedrigschwellige Anlaufstelle für Frauen in prekären Lebenssituationen, die ihren Lebensmittelpunkt in der Dortmunder Nordstadt haben. Durch den zentralen und leicht erreichbaren Standort, ist das Café für die Frauen häufig der erste Anlaufpunkt. Aufgrund der Situation in der Nordstadt, finden nicht nur Prostituierte, sondern auch Drogenkonsumentinnen, Wohnungslose, Zuwanderinnen sowie verarmte und vereinsamte Frauen ihren Weg ins Café Come In.

 

Das Café stellt für die Frauen nicht nur einen Schutz- und Rückzugsraum sondern auch einen Begegnungsort dar, der ihnen die Möglichkeit bietet, Einsamkeit und Isolation zu überwinden und soziale Kontakte aufzubauen.

 

Da die Probleme der Frauen oft multifaktoriell bedingt sind, unterstützen und begleiten die Mitarbeiterinnen von KOBER bei Fragen, Anliegen und Bedürfnissen des alltäglichen Lebens.

 

 

 

Das Angebot:

 

  • Beratung
  • Getränke und Essen (Vergabe von Lebensmitteln – Dortmunder Tafel)
  • Kleiderkammer
  • Schließfächer
  • Ausgabe von Präventionsmaterialien
  • Schlaf- und Ruhemöglichkeiten
  • Körperhygiene – Waschen und Duschen
  • Möglichkeiten zur Kleiderreinigung (Waschmaschine und Trockner)
  • Freizeitpädagogische Angebote

 

 

 

Diese Seite wird momentan noch bearbeitet!

Kontakt

KOBER - Kommunikations- und Beratungsstelle

 

Nordstr. 50

44145 Dortmund

 

Tel.:      0231-8610320

E-Mail: kober@skf-dortmund.de

Öffnungszeiten

Beratungsstelle:

10:00 - 16:00 Uhr

 

Café Come In:

10:00 - 15:00 Uhr

Spenden

Du möchtest unsere Arbeit unterstützen?

 

Bankverbindungen:

 

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. - Stichwort: KOBER

Stadtsparkasse Dortmund

IBAN: DE24 4405 0199 0131 32

BIC: DORTDE33XXX

 

Bank für Kirche und Caritas e.G. Paderborn

IBAN: DE31 4726 0307 0010 2904 00

 


Hintergrund: Designed by Harryarts / Freepik

Icons: Made by Freepik / flaticon.com